Napalm Death

Popkultur // Artikel vom 17.05.2017

Die Grindcore-Väter aus Birmingham sind auch nach über 30-jähriger Karriere alles andere als altersmüde!

Jüngster Beleg: das 15. „Napalm Death“-Album „Apex Predator – Easy Meat“, auf dem Mark „Barney“ Greenway selbst die abartigste Hochgeschwindigkeitswalze niedergrunzt. Support: das von den „Fear Factory“-Köpfen Dino Cazares und Raymond Herrera begründete spanisch „singende“ multinationale Extreme-Metal-Projekt Brujeria.

Außerdem im „New Noise“-Konzertkalender: die Leipziger HC-Punker Coldburn (Mi, 17.5., 19 Uhr, Alte Hackerei) und die Stuttgarter Progressive Rocker An Early Cascade (Fr, 26.5., 19 Uhr, Die Stadtmitte). -pat

Fr, 19.5., 18 Uhr, NCO-Club, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.