Napalm Death

Popkultur // Artikel vom 17.05.2017

Napalm Death

Die Grindcore-Väter aus Birmingham sind auch nach über 30-jähriger Karriere alles andere als altersmüde!

Jüngster Beleg: das 15. „Napalm Death“-Album „Apex Predator – Easy Meat“, auf dem Mark „Barney“ Greenway selbst die abartigste Hochgeschwindigkeitswalze niedergrunzt. Support: das von den „Fear Factory“-Köpfen Dino Cazares und Raymond Herrera begründete spanisch „singende“ multinationale Extreme-Metal-Projekt Brujeria.

Außerdem im „New Noise“-Konzertkalender: die Leipziger HC-Punker Coldburn (Mi, 17.5., 19 Uhr, Alte Hackerei) und die Stuttgarter Progressive Rocker An Early Cascade (Fr, 26.5., 19 Uhr, Die Stadtmitte). -pat

Fr, 19.5., 18 Uhr, NCO-Club, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Thelonious Monk

Popkultur // Tagestipp vom 16.10.2017

„Die Stille ist der schrillste Ton“, soll Thelonious Monk einmal gesagt haben.

>   mehr lesen...




Fischer-Z

Popkultur // Tagestipp vom 15.10.2017

Fischer-Z, sprich: John Watts und seine Band, sind seit den späten 70ern – der Spätphase des New Wave – dabei.

>   mehr lesen...