Neu im VVK: Genetikk, Wanda & Joris

Popkultur // Artikel vom 22.11.2015

Drei ziemlich angesagte Acts holt Benjamin Stieler, einer der Macher des Straubenhardter „Happiness Festivals“, mit seiner auf dem Schlachthof-Gelände ansässigen Booking-Firma Happy End Concert ins Tollhaus.

Den Anfang machen Saarbrückens Überüberstyler Genetikk (17.2.) aka Sikk und Karuzo, die für das mit Hosen-Fetzen wie dem berühmten Kinderchor angereicherte „Wünsch dir was“ vom aktuellen Album „Achter Tag“ sogar Props aus Düsseldorf bekamen.

Dann verteilen die Austro-Pop’n’Roller Wanda (21.2.) ihre adoleszent-dramatisch-überkandidelten „Bussis“ und schließlich kehrt der bereits beim vergangenen „Fest“ in Karlsruhe aufgetretene Singer/Songwriter Joris (26.2.) für ein „Hoffnungslos hoffnungsvoll“-Zusatzkonzert zurück. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.