Neu im VVK: Genetikk, Wanda & Joris

Popkultur // Artikel vom 22.11.2015

Drei ziemlich angesagte Acts holt Benjamin Stieler, einer der Macher des Straubenhardter „Happiness Festivals“, mit seiner auf dem Schlachthof-Gelände ansässigen Booking-Firma Happy End Concert ins Tollhaus.

Den Anfang machen Saarbrückens Überüberstyler Genetikk (17.2.) aka Sikk und Karuzo, die für das mit Hosen-Fetzen wie dem berühmten Kinderchor angereicherte „Wünsch dir was“ vom aktuellen Album „Achter Tag“ sogar Props aus Düsseldorf bekamen.

Dann verteilen die Austro-Pop’n’Roller Wanda (21.2.) ihre adoleszent-dramatisch-überkandidelten „Bussis“ und schließlich kehrt der bereits beim vergangenen „Fest“ in Karlsruhe aufgetretene Singer/Songwriter Joris (26.2.) für ein „Hoffnungslos hoffnungsvoll“-Zusatzkonzert zurück. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.