Neurosis

Popkultur // Artikel vom 19.08.2016

Im Lauf des vergangenen Jahres haben die beiden Sänger der Post-Metal-Pioniere aus Oakland ihre Karlsruhe-Duftmarken im Alleingang gesetzt.

Jetzt versammelt das Jubez Scott Kelly und Steve von Till gemeinsam auf der Substage-Bühne. Vor sich her treiben die Szenegrößen wie Isis, Disbelief, Mastodon, Year Of No Light oder Amen Ra beeinflussenden Neurosis den Nachfolger von „Honor Found In Decay“, mit dem sie zuletzt 2013 zu Gast waren: „Fires Within Fires“ wird der für den 23.9. auf dem bandeigenen Label Neurot Recordings angekündigte neue Klotz heißen, der wieder mit dem typischen Wechselgesang, orkanartigem Riffing und Drumming in die Vollen geht.

Wer das „Roadburn Festival“ in Tilburg besucht hat, weiß, was ihm bei dieser fulminanten „Gold Soundz“-Show blüht! Support sind Tesa aus Lettland, die bereits beim „Mini-Dudefest“ im April ihre experimentell angelegte Post-Rock-Güteklasse unter Beweis gestellt haben. -pat

Fr, 19.8., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Mela

Popkultur // Tagestipp vom 16.06.2018

Ihre vielschichtigen Stücke erschafft die Wienerin Mela Marie Spaemann als One-Woman-Band – mit nichts weiter als ihrer Stimme, Cello und einer Loop Station.

>   mehr lesen...




Rieke Katz – „That’s Me“

Popkultur // Tagestipp vom 15.06.2018

Anfang April erschien „That’s Me“ (Herbie Martin Music) von Rieke Katz. Das neue Album der Karlsruherin hätte kaum passender betitelt sein können.

>   mehr lesen...




Bled White

Popkultur // Tagestipp vom 08.06.2018

Mindestens halb Facebook war am 31.12.2016 froh, dass „dieses Scheißjahr endlich vorbei“ ist.

>   mehr lesen...




Luciano Supervielle

Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2018

Wie kaum ein Zweiter versteht es Luciano Supervielle Klavierspiel und Electro-Sounds mit sicherer Hand zu verbinden.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Tribute To Ron Carter

Popkultur // Tagestipp vom 21.05.2018

„Man stelle sich vor, es gäbe keinen Ron Carter, dann gäbe es so viel weniger Kunst auf dieser Welt“, soll Stanley Clark einmal gesagt haben.

>   mehr lesen...