Neurosis

Popkultur // Artikel vom 23.06.2013

Eine echte Legende und schon seit 1985 dabei sind Neurosis.

Mit ihren Wurzeln im Hardcore und Punk waren die Neurotiker vom schnellen Hardcore bald weg und entwickelten ihren eigenen Style aus düsteren Klangwelten mit Drone- und Doom-Elementen samt Doppel-Vocals.

Die Band um die Shouter Steve von Till und Scott Kelly hat ungezählte Underground-Acts der letzten 20 Jahren beeinflusst, 2012 erschien ihr gefeiertes zehntes Studioalbum „Honor Found In Decay“. Die US-Sludger spielen im Rahmen einer großen Europa-Tour nach 15 Jahren erstmals wieder in Karlsruhe. Support sind die Belgier Amen Ra. -rw

So, 23.6., 20.30 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.