New Noise Festival 3

Popkultur // Artikel vom 11.07.2008

Auch dieses Jahr trommeln Fächerstadt-Beats zum "New Noise Festival" in Durmersheim - präsentiert von INKA Stadtmagazin & Regio INKA.

Das wird wieder von vier regionalen und vier überregionalen Bands umsonst und draußen bestritten: Death Before Dishonor aus Boston sind eine Hardcore-Band der alten Terror- und Madball-Schule, und Escapado aus Deutschlands Norden haben letztes Jahr schon ordentlich die Möwen aufgeschreckt.

Anstelle der Straight Edge Newschooler Gold Kids aus Cagliari/Italien sind die Sirens am Start, außerdem spielen noch die aufstrebenden Teamkiller aus Stuttgarti.

Abgerundet wird das Programm von den Eigengewächsen Ascension, Storm The Shore und Kaishakunin, die im März das "Demo des Monats" in einer bekannten Dortmunder Indie-Postille stellten, sowie My First Failure aus Aschaffenburg, die Female-Fronted Hardcore bringen. Auf dem Beiprogramm stehen Aktivitäten wie Skateboarding, Basketball, Volleyball, Kicker und vieles mehr. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Fiji & Minden

Popkultur // Artikel vom 22.09.2017

Das Berner Synthie-Pop-Duo Fiji mit Sängerin Simone de Lorenzi und Keyboarder und Beatbastler Simon Schüttel spielt Disco- und Electro-Pop im Songformat und hat auch in puncto Visuals viel  zu bieten.

>   mehr lesen...




Across The Border

Popkultur // Artikel vom 22.09.2017

Folk mit Punk – das war 1994 Ding der Stunde!

>   mehr lesen...




Ausblick: Substage

Popkultur // Artikel vom 22.09.2017

Wenn der Schlachthof-Musikclub aus der Sommerpause kommt, zündet der Remchinger Folk-Punk-Torpedo!

>   mehr lesen...




Hotel Bossa Nova

Popkultur // Artikel vom 22.09.2017

Bossa Nova ist sicherlich der fluffigste Ableger des Latin Jazz.

>   mehr lesen...




Terrorfett – „Die Boys vom Barber Shop“

Popkultur // Artikel vom 22.09.2017

Jemandem die Pest an den Hals wünschen mag ja nicht unbedingt die feine Art sein.

>   mehr lesen...




Ark Noir

Popkultur // Artikel vom 21.09.2017

Ark Noir ist ein Münchner U30-Quintett, das sich in Technoclubs rumtreibt, Hip-Hop-Platten auflegt und Jazz zu spielen gelernt hat.

>   mehr lesen...