New Noise Hackerei Show

Popkultur // Artikel vom 10.04.2014

Den diesjährigen Start in ihr Liveprogramm verlegen die New Noise Macher nach dem Motto „Stagedives & High Fives“ in kleine Clubs und konnten mit der Alten Hackerei die perfekte Größe für eine großartige Auftakt-Show der Serie gewinnen.

Headliner sind dabei Born From Pain (Niderlande), immer noch politisch motiviert und kampfbereit, mittlerweile jedoch auf ein Trio geschrumpft und zunehmend Richtung straighten Hardcore mit einigen Synthiespielereien unterwegs.

Zweites Highlight sind First Blood (USA) mit ihrem stimmigen Mix aus hartem HC-Punk-Metal, brutalen Breakdowns und aggressiven Kommentaren zum Weltgeschehen. In die gleiche Kerbe schlagen auch Desolated (UK) und ihr Beatdown-Hardcore mit eingebauter Moshgarantie. Achtung, limitierte Tickets! -swi

Do, 10.4., 19 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe
www.newnoisefest.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.