Nighthawks

Popkultur // Artikel vom 17.05.2019

Über 20 Jahre steht die deutsche Nu-Jazz-Combo Nighthawks bereits auf der Bühne und schöpft ihr kreatives Potenzial im Spiel mit Jazz, Rock, Electronic und Pop voll aus.

„707“ ist das siebte Studioalbum des Quintetts und bezieht sich im Titel auf die Boeing 707, die ab den 60er Jahren neue Dimensionen des Flugreisens ermöglichte. Es überzeugt mit mehrheitlich ruhigen, einprägsamen Melodien, atmosphärischen Stimmungsbildern und reduzierten Arrangements, die den alten Spruch „In der Ruhe liegt die Kraft“ schön deep mit Musik füllen. -er

Fr, 17.5., 20 Uhr, Tempel, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.