Nils Kercher & Barou Kouyaté

Popkultur // Artikel vom 25.09.2014

„Poetic World Music“ verheißt dieses Zusammenspiel von Weltmusiker Nils Kercher und Barou Kouyaté aus Mali.

Der Ngoni-Meister erweitert Kerchers Ensemble, das die westafrikanische Stegharfe Kora mit Balafon, Cello (Sue Schlotte), Gesang (Sylvia Laubé/Kira Kaipainen), Tanz und kraftvollen Rhythmen vermischt, um die rau-warme Klangfarbe der Langhals-Spießlaute. -pat

Do, 25.9., 20 Uhr, Reithalle Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 28.05.2020

Das rock’n’rollig-noisige Karlsruher Quartett spielt ein halbstündiges Streamingset auf der Substage-Hallenbühne.





Popkultur // Tagestipp vom 23.05.2020

Die Kulturhalle Remchingen überbrückt die veranstaltungslose Corona-Zeit mit Youtube-Liveübertragungen.