Nils Petter Molvaer

Popkultur // Artikel vom 16.05.2012

Mit seinen ausladend-melancholischen Klanglandschaften ist der Norweger bisweilen fast schon beim Ambient angekommen.

Molvaer selbst nennt das vor elektronischen Störfeuern und treibenden Trommeln strotzende Gebräu freien, schwarzen Progrock. Als einer der ersten, die breitenwirksam Jazz, Rock und Electronica unter einen Hut gesteckt haben, steigt der Trompeter von Stian Westerhus (Gitarre) und Erland Dahlen (Schlagzeug) auf „Baboon Moon“ (Columbia/Sony Music) in spannungsgeladene Sphären, deren Druck sich in anhaltenden Gewittern wie auch einer einzigen Eruption entladen kann. -pat

Mi, 16.5., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.