Nils Petter Molvaer

Popkultur // Artikel vom 16.05.2012

Mit seinen ausladend-melancholischen Klanglandschaften ist der Norweger bisweilen fast schon beim Ambient angekommen.

Molvaer selbst nennt das vor elektronischen Störfeuern und treibenden Trommeln strotzende Gebräu freien, schwarzen Progrock. Als einer der ersten, die breitenwirksam Jazz, Rock und Electronica unter einen Hut gesteckt haben, steigt der Trompeter von Stian Westerhus (Gitarre) und Erland Dahlen (Schlagzeug) auf „Baboon Moon“ (Columbia/Sony Music) in spannungsgeladene Sphären, deren Druck sich in anhaltenden Gewittern wie auch einer einzigen Eruption entladen kann. -pat

Mi, 16.5., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...




15 Jahre New Noise

Popkultur // Tagestipp vom 21.06.2018

Ende Gelände heißt es beim „New Noise Festival“, das nach zwölf Ausgaben letzten Sommer Schluss machte.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 19.06.2018

Bevor der Panorama-Verein das dritte Sommerfest feiert, gibt das P8 nochmal voll Gas.

>   mehr lesen...