Oldtime Jazzfestival

Popkultur // Artikel vom 21.08.2014

Swing und Electro Swing sind ja schwer en vogue.

Und hier können auch jüngere Clubgänger einige echte Big-Band-Originale der Szene beschnuppern. Den Auftakt am 21.8. ab 19.30 Uhr bildet das Quartett 4 Wheel Drive aus den Niederlanden, gefolgt am 22.8. vom zwölfköpfigen Swing Size Orchestra mit Jump’n’Jive, Swing und Stücken u.a. von Ray Charles, Louis Prima, Joe Williams und Count Basie.

Am 23.8. beginnt das Programm ab 11.30 Uhr mit A Kind Of A Trio feat. Marina Galm, gefolgt vom Bourbon Street Orchestra – das junge Bläserensemble agiert im Stil einer klassischen New Orleans Marching Band. Am Abend ab 19.30 Uhr gastiert mit der Barrelhouse Jazzband dann eine echte Legende – die Band exisiert seit 60 Jahren! Den Schlusspunkt setzen zur Frühschoppenzeit am 24.8. ab 11.30 Uhr die Red Hot Dixie Devils.

21.-24.8., Rathaushof Speyer

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 23.03.2019

Der Münchner Liedermacher ist schon seit 2017 auf „70 Jahre Ungehorsam“-Tournee.





Popkultur // Tagestipp vom 23.03.2019

Zeitreise gefällig?





Popkultur // Tagestipp vom 23.03.2019

Themis Theodoridis aus Stuttgart hat es auf die düstere Seite der Popmusik verschlagen.



Popkultur // Tagestipp vom 22.03.2019

Als Preisträger zahlreicher Klassik-Wettbewerbe konzertiert Vasily Bystroff international auf renommierten Bühnen.





Popkultur // Tagestipp vom 22.03.2019

Wenn sich die drei Karlsruher Funk-Men Tom Kollmannsberger (Gitarre), Martin Kaffenberger (Bass) und Andi Engels (Schlagzeug) mit ihren Diamondz zusammentun, ertönt auch Pop und Soul von TLC über Destinys Child und En Vogue bis hin zu modernen Künstlerinnen wie Ariana Grande oder Jessi J.