Onita Boone

Popkultur // Artikel vom 03.12.2009

Bandleader Ralf Heinrich bucht für seine Veranstaltungsreihe „Rhythm & Blues“ meist exquisite, oft sogar wirklich hochkarätige Gast-VokalistInnen.

Die in New York geborene Onita Boone arbeitete u.a. mit Mariah Carey, Whitney Houston oder Patti LaBelle; sie hatte Auftritte und Produktionen mit Künstlern wie Nils Landgren, Randy Brecker, der WDR Big Band oder Udo Jürgens. Die vielseitige Sängerin hat aber genauso auch mit Ella Fitzgerald oder Patti Austin keine Probleme.


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.