Orquesta de Senoritas

Popkultur // Artikel vom 28.06.2015

Anfang des 20. Jahrhunderts gab es viele von ihrer Art.

Heute ist das Orquesta de Senoritas eine Orchidee in der Konzertlandschaft, Damenorchester sind nicht mehr en vogue .Grund genug für Briseida Alejo Ortega, Julia Testa (Violine), Irmgard Münchgesang (Viola), Lucia Coggiola (Bandoneón), Yanina Bolognese (Klavier) und Julia Martínez (Kontrabass), den Geist der alten Zeiten ins Heute zu transportieren.

Mit ihrem Auftritt bei „Tangata“ eröffnen die Damen zugleich die neue halbjährliche Reihe im Tempel – die ist gleichzeitig Konzert und Milonga, mit Livemusik und DJs, gedacht zum Zuhören und Tanzen. Vamos! -fd

So, 28.6., 18 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Sein zehntes Studioalbum „Go“ führt den Trompeter und Songwriter Nils Wülker in die elegante Elektronik.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Blues-Rock-Fans lassen sich den Auftritt des Briten sicher nicht entgehen!





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.