P8-Sommerfest 2017

Popkultur // Artikel vom 15.07.2017

Sein großes Sommerfest am Sa, 15.7. nimmt der Verein Panorama zum Anlass, das erste P8-Jubiläum zu feiern.

Mit mehreren Livebands, DJs sowie allerlei Info- und Essensständen. Für Kinder gibt’s ab 14 Uhr draußen Spiel und Spaß, gleichzeitig wird eine Führung durch die hauseigene Siebdruckwerkstatt angeboten und auch Filminteressierte kommen auf ihre Kosten.

Die Zeit von 16 Uhr bis zum Beginn des Abendprogramms um 19.30 Uhr überbrückt die Acoustic Open Stage; dann legt das Düsseldorfer Fußdrum-Duo Cocktailbar Stammheim los; Ohne festen Wohnsitz (Balkan-Reggae-Rap-Ska) vertreten die KA-Fraktion; Kotzen aus Hamburg kannte man auch mal als „Der Trick ist zu Atmen“ auf Twisted Chords, und Beate X Ouzo sind überwiegend inspiriert von hektisch-trashigem 80er-Hardcore-Punk.

Der Rest vom Sommerfest kommt aus Frankreich: Das Straßburger Quartet Geraniüm veranstaltet ein ultrabrutales Crust-Schlachtfest, Jarod aus Tours machen Screamo und die von Le Mans anreisenden Nine Eleven spielen Hardcore Punk mit komplexen Riffs, sludgy Parts und eingängigen Hooks, denen auch Metal- und Post-Rock-Fans etwas abgewinnen können. Die After-Show liegt u.a. in den Händen von Sarai Duke (Trap/Hip-Hop/Electronic/Grime). -pat

Sa, 15.7., 14 Uhr, P8, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 29.04.2019

Ganz klar: Beim „Soulcáfe“ gibt allein der Groove das Programm vor.





Popkultur // Tagestipp vom 25.04.2019

Nach dem berüchtigten Paragrafen des russischen Strafgesetzes, mit dem die Behörden antifaschistische Aktivisten verfolgen, haben sich diese Moskauer benannt.