P8-Sommerfest 2018

Popkultur // Artikel vom 14.07.2018

Der Verein Panorama feiert sein drittes Sommerfest im Hof der Pennsylvaniastr. 8.

Neben Infoständen, Essensmöglichkeiten und Kinderbespaßung haben die Macher des soziokulturellen Zentrums ein buntes Open-Air-Bandprogramm geschnürt: Ganz oben auf der Liste stehen Guts Pie Earshot und ihr grenzsprengender Soundmix aus Punk, Techno, Dubstep, Metal und orientalischen Klängen. Hinter der ebenfalls aus Berlin stammenden Avantgarde-Noise-Punk-Band Gewalt steht mit Patrick Wagner (Ex-Surrogat) ein Noise-Mathematiker, der die Underground-Szene schon vor 20 Jahren geprägt hat.

Das weitere Line-up bilden Cocaine Piss (Noise/Crust/Punk) aus Belgien, die Freiburger Scheissediebullen mit ihrem „Deutschmichnichtvollpunk“, die Post-Punk-Kapellen Criminal Body und Idiophon sowie die drei Locals Club Bombe 68 (Punk), Park Walker (Emo) und Kosmøthyczka (Melodic Punkrock). Zur Aftershow übernehmen Sarai Duke von Niller Records und Dan Eben die Regler. -pat

Sa, 14.7., 12 Uhr, P8, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.