Paucker in Rastatt und Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 01.10.2010

Seine verorgelten Pressebilder und auch der Titel seines Debütalbums „Miserable Junkie“ lassen leicht vergessen, dass Paucker eine tolle musikalische Vita hat.

Der in Stuttgart geborene Berliner ist ein exquisiter Multiinstrumentalist, der bei den Indie-Jazzern „Triband“ für die stilprägenden Schwurbel-Synthies und Garagen-Gitarren sorgt, bei Thomas D und Joy Denalane ist er Basser und liefert die Background-Vocals. Mit seiner eigenen Band serviert er kantige, ehrliche Texte und einen Stilmix aus 60s-Beat, Psychedelic Rock, Indie und Electro. -rw


Fr, 1.10., 20.30 Uhr, Schnick-Schnack, Rastatt-Niederbühl; Sa, 2.10., Club Die Stadtmitte, Karlsruhe
www.paucker.net
www.myspace.com/paucker

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.