Pete Bull & The School Of Hard Knocks

Popkultur // Artikel vom 19.04.2008

Was machen Rock'n'Roller wenn sie wider erwarten alt werden? Richtig, Country!

Genau das haben sich Pete Bull & Kollegen auch gesagt. "Ein weiterer Vorteil ist, dass man die alten Poser-Cowboystiefel nicht wegzuwerfen braucht", erklärt Drummer Lars Nippa. Trotzdem, mit Ballermann-Country à la Boss Hoss haben Pete Bull & The School Of Hard Knocks wenig am Hut: "Natürlich gibt's auch paar lustige Lieder – sogar mit deutschen Texten – über Schnaps, Autos, Frauen und ähnliche Probleme, aber vornehmlich handeln unsere Songs von Einsamkeit, gebrochenen Herzen, verlorener Jugend, vertanen Chancen, Fußball und ähnlich lebensrelevanten Themen", gibt Pete zu Protokoll.

Diesen Monat reitet die School gleich zweimal in erlauchter Gesellschaft: Mit den Banditen von Blutwurst (Karlsruhes bloodiest Motörhead-Punk'n'Roll) wird im neuen, größeren und schöneren Crazy Kong (Liststr. 24) bei stabilen Bierpreisen zum Yahoo geblasen  (Sa, 19.4., 21 Uhr) und mit den Blues-Veteranen von Pick Up The Harp im Goldenen Adler Berghausen die Biergartensaison eröffnet (Fr, 9.5, 19.30 Uhr). -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Hotel Bossa Nova

Popkultur // Artikel vom 22.09.2017

Bossa Nova ist sicherlich der fluffigste Ableger des Latin Jazz.

>   mehr lesen...




The Dead Lovers

Popkultur // Artikel vom 20.09.2017

Am Vintage-Equipment allein liegt es bestimmt nicht.

>   mehr lesen...




Keston Cobblers’ Club

Popkultur // Artikel vom 19.09.2017

Benannt ist das Quintett um die Geschwister Matthew und Julia Lowe nach einem geigenden Schuster aus dem 18. Jahrhundert, der der Legende nach die Gäste einer Londoner Taverne so tanzwütig gemacht hat, dass ihm sein stetes Auskommen sicher war.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Tribute To Ella Fitzgerald

Popkultur // Artikel vom 18.09.2017

Im April wäre sie 100 Jahre alt geworden, die First Lady Of Song.

>   mehr lesen...




Nils Wülker

Popkultur // Artikel vom 17.09.2017

Jazz und Hip-Hop tänzeln immer wieder gerne umeinander rum.

>   mehr lesen...




47 Soul

Popkultur // Artikel vom 17.09.2017

Die beiden von mir ausgesuchten Omar-­Souleyman-Tracks „Khayen“ und „Ya Boul Habar“ vom neuen Album „From Syria With Love“ eignen sich nicht so arg zum Autofahren.

>   mehr lesen...