Peter Fessler

Popkultur // Artikel vom 09.03.2018

Der 1959 in Köln geborene Sänger, Gitarrist und Komponist Peter Fessler ist fester Teil der internationalen Jazz-Szene.

Unvergessen ist u. a. sein Zusammentreffen mit Al Jarreau beim Montreux Jazz Festival vor einigen Jahren. Sein wandlungsfähiger Ausdruck, der die virtuose Improvisationssprache „Fesperanto“ und sein unnachahmliches Spiel prägt, wird auch seinen Auftritt in Karlsruhe adeln. Unter dem Schlagwort „Solophonic“ erschafft Fessler hier aus dem brasilianischen und europäischen Klangkosmos eine neue Welt. -er

Fr, 9.3., 20 Uhr, Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 13.03.2020

Das niederländisch-belgische Punk’n’Roll-Quartett March bereitet an diesem Wochenende die Bühne für einen weiteren Legendenauftritt.





Popkultur // Tagestipp vom 11.03.2020

Eine der Legenden des Hardcore-Punks feiert 40. Bandjubiläum!





Popkultur // Tagestipp vom 07.03.2020

Der junge Berliner Songwriter ist der begnadetste Gitarrero, den das Liedermacherlabel Ahuga herausgebracht hat.





Popkultur // Tagestipp vom 06.03.2020

Eine Verneigung vor Pink Floyd ist das knapp dreistündige Best-of der Echoes.





Popkultur // Tagestipp vom 01.03.2020

Dass der vorletzte Track des wegweisenden Stoner-Albums „Blues For The Red Sun“ den Namen dieser kalifornischen Band bildet, hat seinen guten Grund.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2020

Bei den unter Jubez-Regie stehenden LDNs organisieren regionale Bands selbstständig ihren Auftritt in amtlichem Ambiente.