Playground Session Vol. 4: Faid & Woman

Popkultur // Artikel vom 08.03.2018

Faid aus Berlin pendeln zwischen melancholisch-dunklem Synth-Pop und Indie.

Wer Bands wie Hurts mag, dürfte sie lieben (Anspieltipp: „Where I Was Born“). Die Jungs von Woman sind stilistisch schwer zu fassen: „Aus Faulheit beantworten wir die Genre-Frage einfach mit Pop“, sagte Sänger Carlos Hufschlag dem Kölner Stadt-Anzeiger. Doch da ist mehr: Sci-Fi-Funk, Electro, übersteuerte Gitarren, Soul-Attitude, Herz und Herzblut. Das Album „Happy Freedom“ hat Zebo Adam (Bilderbuch) produziert. Man hört’s durchaus. -er

Do, 8.3., 21 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …


P8

Popkultur // Artikel vom 03.06.2022

Zwei Bands aus Frankreich spielen im neuen P8.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …