Phil

Popkultur // Artikel vom 12.06.2015

Die Phil-Collins- und Genesis-Tribute-Band kennt sich bestens aus mit dem ganz großen Auftritt.

Ihre in Eigenregie organisierten Open Airs auf dem Bruchsaler Segelflugplatz ziehen zwischen 2001 und 2010 tausende Besucher; im Jahr drauf gibt die Band ein Konzert unter dem riesigen Zeltdach des Deutschen Nationalcircus’ Carl Busch, das nun anlässlich der „Heimattage Baden-Württemberg“ für gleich zwei Abende von Neuem errichtet wird, wenn die elfköpfige Gruppe um den mit Collins’ originalgetreuer Stimmfarbe und Bühnenpräsenz gesegneten Sänger Jürgen „Phil“ Mayer zu ihrer zweieinhalbstündigen Musikshow samt artistischer Einlagen ansetzt. -pat

Fr+Sa, 12.+13.6., 21 Uhr, Gelände des ehem. Wellpappenwerks, Paul-Gerhardt-Straße, Bruchsal

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.