Playing For Help #3

Popkultur // Artikel vom 05.12.2015

Seit 2013 finden sich zum Jahresende Karlsruher Musiker zusammen, um zu helfen.

Erstmals anlässlich des Tayfuns Hayan auf den Philippinen; dieses Jahr hat man den Radius der Initiative ausgeweitet und an verschiedenen Terminen für und mit den Flüchtlingen in der Kriegsstr. 200 musiziert.

Am Sa, 5.12. ziehen die Musiker wieder spontan durch die Karlsruher Gastronomiebetriebe, um Spenden für den guten Zweck zu sammeln. Das Geld geht in erster Linie an die Initiative „Tür“, eine Aktion des Diakonischen Werks zugunsten Obdachloser.

Neuerung: die Spenden-Party ab 22 Uhr in Dein Nachtbar u.a. mit Axel Dangerfreak sowie Drum’n’Bass-Sets von Basskultur und Frische Ernte. Der Eintritt wird ebenfalls gespendet. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





The Generators

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Einen echten Klassiker haben die aus den Überresten von Schleprock entstandenen Generators seltsamerweise in 20 Jahren nie zustande gebracht.

>   mehr lesen...




Kettcar & Thees Uhlmann

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Schon beim 2007er „Fest van Cleef“ gehörte Karlsruhe zu den drei auserwählten Spielorten.

>   mehr lesen...




Rock am Wald 2017

Popkultur // Artikel vom 11.08.2017

Was 2002 als Plattform für zwei Bands, die damals im Clubhauskeller des FC Alemannia Eggenstein probten, gedacht war, entwickelte sich schnell zu einem beliebten Groß-Event, das nicht zuletzt durch seine Atmosphäre punktet, da das Gelände direkt am Waldrand liegt.

>   mehr lesen...




Lambchop & Get Well Soon

Popkultur // Artikel vom 05.08.2017

Gerngesehene „Zeltival“-Gäste im Doppel!

>   mehr lesen...




Max & Igor Cavalera

Popkultur // Artikel vom 04.08.2017

2016 haben die Cavalera-Brüder das 20. Jubiläum des Sepultura-Klassikers „Roots“ live abgefeiert.

>   mehr lesen...




New Noise Festival 12

Popkultur // Artikel vom 04.08.2017

Nach zwei Jahren auf dem Alten Schlachthof zieht das Karlsruher Festival für die Anhänger des brettharten Sounds weiter Richtung Nordstadt.

>   mehr lesen...