Popakademie-Bewerbungsschluss

Clubkultur // Artikel vom 05.04.2009

„Kind, lern doch erst mal was Ordentliches“, sagten Mütter und Väter schon lange vor der Zeit von Dieter Bohlen und Co. zu ihren künstlerisch ambitionierten Sprößlingen.

Doch mittlerweile kann man Popmusik ja auch studieren, also müssen sich die lieben Eltern eine andere Ansprache überlegen. An der Popakademie Mannheim, an der schon Konstantin Gropper von Get Well Soon, Justin Nova und Wallis Bird mehr oder weniger nützliches Rüstzeug für ihre Karriere an die Hand bekamen, ist am 30.4. Bewerbungsschluss für die Studiengänge Popmusikdesign und Musikbusiness (Datum des Poststempels zählt), will man zum Wintersemester einsteigen.

Wer schon über die Lehrjahre hinaus ist und einen schicken Live-Club anstatt einer Gitarre sein Eigen nennt, kann sich zum gleichen Termin auch für den ClubAward Baden-Württemberg bewerben, der in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal verliehen wird. -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL