Poseidon & Purple Haze

Popkultur // Artikel vom 20.02.2016

Hier kreuzen sich die Wege von Karlsruher und Heidelberger Rock-Legenden.

Dabei haben Poseidon schon kurz nach ihrem 1975 veröffentlichten Debüt „Found My Way“ wieder Schluss gemacht; seit geraumer Zeit beleben Rudi Metzler (Schlagzeug) und Bruder Theo (Gitarre), Horst Meinzer (Gesang/Bass) und Tony Mahl (Keyboard) die Glanztaten ihrer Jugend und zollen den Vorbildern wie Cream Tribut.

Fünf Jahre nach Poseidon traten dann die Heidelberger Purple Haze mit ihrem erst progressiven, später eher melodiös ausgerichteten Hardrock in Erscheinung. -pat

Sa, 20.2., 20 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...