Pothead

Popkultur // Artikel vom 16.03.2019

Wenn das Berliner Ami-Trio in Fahrt kommt, ist Volldampf angesagt.

Mit kräftigen Basslines, eingängigen Gitarrenriffs und pulsierenden Grooves sorgen die losgelöst von allen industriellen Zwängen autark agierenden Pothead um die Gründungsmitglieder Brad (Gesang/Gitarre) und Jeff Dope (Bass) seit 28 Jahren für erdig-authentischen Stoner. Nach einigen remasterten Re-Releases ist der Nachfolger von „Jackpot“ von 2013 überfällig. -pat

Sa, 16.3., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.