Primitive Man & 16

Popkultur // Artikel vom 14.09.2018

16

Zwei „Relapse Records“-Schwergewichte reißen das Jubez aus dem Sommerschlaf.

Mit ihren fies runtergestimmten, extrem schleppenden Gitarren und Blastbeat-Drums geben sich Primitive Man abgrundtief hart; ihr 2017er Album „Caustic“ ist jetzt schon ein Doom/Noise/Sludge-Metal-Meilenstein. Zweite Band des Abends: die zuletzt mit „Lifespan Of A Moth“ ebenfalls einen gewichtigen Brocken wälzenden SoCal-Sludge-Urgesteine 16. -pat

Fr, 14.9., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.