Primitive Man & 16

Popkultur // Artikel vom 14.09.2018

Zwei „Relapse Records“-Schwergewichte reißen das Jubez aus dem Sommerschlaf.

Mit ihren fies runtergestimmten, extrem schleppenden Gitarren und Blastbeat-Drums geben sich Primitive Man abgrundtief hart; ihr 2017er Album „Caustic“ ist jetzt schon ein Doom/Noise/Sludge-Metal-Meilenstein. Zweite Band des Abends: die zuletzt mit „Lifespan Of A Moth“ ebenfalls einen gewichtigen Brocken wälzenden SoCal-Sludge-Urgesteine 16. -pat

Fr, 14.9., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.