Raketkanon

Popkultur // Artikel vom 22.10.2015

Mit ihren tieftönenden Gitarren, dröhnenden Synths, deformierten Vocals und dronigen Bassläufen zwischen Noise, Sludge und Post-Hardcore wurden die vier Belgier auf der Feldbühne beim diesjährigen „Fest“ vorstellig.

Und weil es für diese spröd-schräg-verstörende und zugleich ziemlich vereinnahmende Indoor-Neuauflage der Jubez-Show in Karlsruhe keinen passenderen Laden als Plüschis Hackerei gibt, steigt die Chose auf dem Schlachthof-Gelände. -pat

Do, 22.10., 20.30 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL