Ratttengold

Popkultur // Artikel vom 30.06.2017

Nope, unser Korrektorat hat nicht geschlampt!

Ratttengold mit dreifach-„T“ ist der gemeinsame Nenner aus Angeschissen, Blumen am Arsch der Hölle, Dackelblut, Oma Hans und von Kommando Sonne-nmilch. Genau – die Rachut-Bands.

Das Hamburger Szene-Urgestein und Andreas Ness, die genannte Punk-Combos gegründet und auch wieder aufgelöst haben, tun sich fürs Best of 1984 bis 2013 mit „Oma Hans“-Trommler Armin Nagel und ­Dackelblut-Basser Wieland Krämer zusammen, um ihre musikalischen Ausgrabungen auf der Bühne vorzustellen. -pat

Fr, 30.6., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 28.05.2020

Das rock’n’rollig-noisige Karlsruher Quartett spielt ein halbstündiges Streamingset auf der Substage-Hallenbühne.





Popkultur // Tagestipp vom 23.05.2020

Die Kulturhalle Remchingen überbrückt die veranstaltungslose Corona-Zeit mit Youtube-Liveübertragungen.