Ratttengold

Popkultur // Artikel vom 30.06.2017

Ratttengold

Nope, unser Korrektorat hat nicht geschlampt!

Ratttengold mit dreifach-„T“ ist der gemeinsame Nenner aus Angeschissen, Blumen am Arsch der Hölle, Dackelblut, Oma Hans und von Kommando Sonne-nmilch. Genau – die Rachut-Bands.

Das Hamburger Szene-Urgestein und Andreas Ness, die genannte Punk-Combos gegründet und auch wieder aufgelöst haben, tun sich fürs Best of 1984 bis 2013 mit „Oma Hans“-Trommler Armin Nagel und ­Dackelblut-Basser Wieland Krämer zusammen, um ihre musikalischen Ausgrabungen auf der Bühne vorzustellen. -pat

Fr, 30.6., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Christina Lux

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Im März veröffentlicht Christina Lux ihr neues Album „Leise Bilder“, das sie überwiegend zurück zur deutschen Sprache führt.

>   mehr lesen...




Burkini Beach

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Die letzten Jahre hat Rudi Maier markerschütternden Lärm mit seinem Indie-Punk-Duo The Dope fabriziert.

>   mehr lesen...




Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...