Rebekka Bakken

Popkultur // Artikel vom 10.05.2015

Seine Musik wird seit den 70ern immer wieder gerne gecovert.

Und nicht selten sind die Kollegen damit erfolgreicher als Tom Waits selbst. „Little Drop Of Poison“ bestimmte auch Rebekka Bakken zum Titeltrack ihrer vor einem Jahr erschienenen Big-Band-Zusammenstellung, auf der die Norwegerin 16 Chansons des Gossenpoeten mit der charakteristisch rauen Stimme interpretiert. -pat

So, 10.5., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.