Red Fang

Popkultur // Artikel vom 20.07.2012

Zerstörung, Spaß und tonnenweise Dosenbier sind Inhalt der abgedrehten Low-Budget-Clips, mit denen der vollbärtige Ami-Vierer aus Portland seit dem Debüt 2009 die Sludge- und Stoner-Szene aufmischt.

Auch die harschen Dampframmen-Tracks ihrer zweiten Scheibe „Murder The Mountains“ (Relapse Records/Rough Trade) haben die Catchyness der Queens Of The Stone Age, und wer Josh Homme & Co. verehrt, bekommt bei Red Fang was zu reißen! Support: die Karlsruher Bender. -pat

Di, 24.7., 20 Uhr, Die Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL