Trio de la Noche & Camino

Popkultur // Artikel vom 20.07.2012

Die drei ausgefeilten Stimmen von Priska Habitzreiter, Gudrun Stark und Doris Pfeff wissen mit Gershwin wie Cat Stevens etwas anzufangen.

Als Trio de la Noche singen sich die drei Frauen von A-Cappella über Rumba Gitana zum gemeinsamen Finale. Das Außergewöhnliche an den herumkommenden Bad Schönbornern „Camino“ ist dagegen die Instrumentierung: Mantao (Spanische Gitarre), Aurelio Calabro (Bass/Saxofon) und Michael von der Weth (Drehleier) sorgen für eine mediterrane Fiesta mit noch mehr Rumba Gitana, Jazz-Rhythmen, Flamenco und althergebrachter Bordunmusik. -pat


Sa, 21.7., 19.30 Uhr, Kelterhaus, Ubstadt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …