Trio de la Noche & Camino

Popkultur // Artikel vom 20.07.2012

Die drei ausgefeilten Stimmen von Priska Habitzreiter, Gudrun Stark und Doris Pfeff wissen mit Gershwin wie Cat Stevens etwas anzufangen.

Als Trio de la Noche singen sich die drei Frauen von A-Cappella über Rumba Gitana zum gemeinsamen Finale. Das Außergewöhnliche an den herumkommenden Bad Schönbornern „Camino“ ist dagegen die Instrumentierung: Mantao (Spanische Gitarre), Aurelio Calabro (Bass/Saxofon) und Michael von der Weth (Drehleier) sorgen für eine mediterrane Fiesta mit noch mehr Rumba Gitana, Jazz-Rhythmen, Flamenco und althergebrachter Bordunmusik. -pat


Sa, 21.7., 19.30 Uhr, Kelterhaus, Ubstadt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.