Rhonda

Popkultur // Artikel vom 05.12.2015

Das Hamburger Quintett um Sängerin Milo Milone holt die Zeit zurück, als Rock’n’Roll auf Soul und klirrende Gitarren auf brodelnde Orgeln trafen.

Dafür hat sie zusammen mit Offer Stock (Keyboard/Gitarre) und Gunnar Riedel (Schlagzeug) den Trashmonkey-Rock in die Tonne getreten – „mach neu“ lautete das Motto: Ihr Debüt „Raw Love“ liefert einen astreinen retro-orientierten, aber behutsam modernisierten Vintage-Sound zwischen Dusty Springfield und Amy Winehouse, den Ronettes und Detroit Cobras, Duffy und Adele, mit ebenso viel Brillanz wie Nonchalance und jeder Menge Gespür für die Klangästhetik der Sixties. -pat

Sa, 5.12., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




Verschoben: Uwe X Kevin Meets The Shitty Bananas Festival

Popkultur // Artikel vom 28.01.2022

Eine Quadriga junger Punk-Bands aus dem Südwesten rottet sich zu diesem „Local-Punk-Understatement-Festival“ zusammen.

Weiterlesen …




Verschoben: Jazz Classix - Jazz & Orgel

Popkultur // Artikel vom 24.01.2022

Organisten spielten in der Geschichte des Jazz von den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts bis in die Gegenwart eine wichtige Rolle.

Weiterlesen …




Verschoben: Caramuru

Popkultur // Artikel vom 23.01.2022

Als Bandleader von Forró de KA kennt man Ítalo Caramuru auch außerhalb Karlsruhes.

Weiterlesen …




Verschoben: Irish Folk Rock Party VII

Popkultur // Artikel vom 22.01.2022

Keine „Irish Folk Rock Party“ ohne The Krusty Moors!

Weiterlesen …