Rick Vito

Popkultur // Artikel vom 19.04.2011

Er legte eine Karriere vom Side- zum Slideman hin.

In den 70ern verdiente sich Rick Vito als Bandmitglied von Künstlern wie dem englischen Blues-Pionier John Mayall; der Gitarrist von Fleetwood Mac hat sich aber mit seinen bislang vier Soloalben auch als Künstler in eigenem Namen bewiesen. Sein Gitarrenspiel verbindet nahtlos das Sliden mit den bündig-klaren Noten, was für dichten Blues-Rock sorgt, der stets erdige Bodenhaftung hält. -pat

Di, 19.4., 20 Uhr, Kaufmanns Schlachthof, Bruchsal

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.