Rieke Katz

Popkultur // Artikel vom 12.04.2015

Von der Querflöte zum Klavier, von der Musikschul-Big-Band auf die Bühnen im In- und Ausland – und von Nagold über Nürnberg nach Karlsruhe.


Denn dort lebt Rieke Katz mittlerweile. Ihr Heimspiel bestreitet die Sängerin mit ihrer fünfköpfigen Band – das sind Martin Sörös (Piano), Alexander Bayer (Bass), Björn Glindemann (Schlagzeug) und Christian Steuber (Saxofon) – und jeder Menge eigener Songs zwischen Funk, Pop und Jazz, kräftig und zart, groovig und geschmeidig. -fd

Mo, 13.4., 20 Uhr, Alte Hackerei (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Rumba, Son, Timba, Mambo...





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Weg von der zornigen Aggression alter Tage und gedämpfter im Sound.



Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Der Sporti-Schlagzeuger und das Mastermind von Harmful machen (wieder) gemeinsam Noise-Rock.