Rieke Katz

Popkultur // Artikel vom 12.04.2015

Von der Querflöte zum Klavier, von der Musikschul-Big-Band auf die Bühnen im In- und Ausland – und von Nagold über Nürnberg nach Karlsruhe.


Denn dort lebt Rieke Katz mittlerweile. Ihr Heimspiel bestreitet die Sängerin mit ihrer fünfköpfigen Band – das sind Martin Sörös (Piano), Alexander Bayer (Bass), Björn Glindemann (Schlagzeug) und Christian Steuber (Saxofon) – und jeder Menge eigener Songs zwischen Funk, Pop und Jazz, kräftig und zart, groovig und geschmeidig. -fd

Mo, 13.4., 20 Uhr, Alte Hackerei (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.