Rivulets & Tess Wiley

Popkultur // Artikel vom 20.05.2007

Mit 27 strichen Jimi Hendrix, Jim Morrisson oder Kurt Cobain die Segel. Nathan Amundson aka Rivulets hat immerhin schon die 29 voll.

Todessehnsucht war einst auch seine Weggefährtin, aber es geht trotzdem etwas Tröstliches von ihm aus. Wer jetzt an Nick Drake oder Elliott Smith denkt, weiß, was ihn erwartet. Tess Wiley (Foto) ist zwar auch keine Gute-Laune-Hummel, aber ihre Musik vermittelt dann doch eine hellere Stimmung. Die gebürtige Texanerin spielt auf ihrer neuen CD „Superfast Rock’n’Roll Played Slow“ (Tapete Records) melancholischen Folk in Wüstenfuchs-Manier. -th


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Schlippenbach Quartett

Popkultur // Artikel vom 14.12.2021

Es ist gute fast 40-jährige Tradition, dass das Alexander von Schlippenbach Trio jedes Jahr auf Winterreise geht.

Weiterlesen …




Jazzclub Jam Session

Popkultur // Artikel vom 13.12.2021

Das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub bleibt auch in der Umbauzeit des künftigen Domizils die monatliche „Jam Session“.

Weiterlesen …




Abgesagt: New Noise Konzerte

Popkultur // Artikel vom 12.12.2021

Mit dem ausverkauften Gig von Heaven Shall Burn sind New Noise & Them Bones Mitte November wieder ins Konzertgeschäft eingestiegen.

Weiterlesen …




Oddarrang

Popkultur // Artikel vom 11.12.2021

Mit ihrem fünften Album behauptet sich die finnische Supergroup an der Spitze der nordeuropäischen Musiklandschaft.

Weiterlesen …


Rap-, Hip-Hop- & Singer/Songwriter-Contest

Popkultur // Artikel vom 10.12.2021

RapperInnen aus Karlsruhe und Ettlingen, DJs, die Urban Dance School plus die Ausstellung „Graffiti trifft Literatur“ repräsentieren die Hip-Hop-Szene der Region.

Weiterlesen …




Milt Jackson Project

Popkultur // Artikel vom 10.12.2021

Als Mitbegründer des Modern Jazz Quartet wurde der Vibrafonist Milt Jackson ein berühmter Mann.

Weiterlesen …