Rocky Votolato

Popkultur // Artikel vom 17.05.2015

Bei seiner Hackerei-Matinee-Show Mitte November war trotz neuer Nummern vom Novum noch nichts zu vernehmen.

Denn nach einem auf sieben Alben verteilten Kanon aus ehrlich-gefühlvollem Songwriting und dem, was er so unter Indie-Folk-Punk versteht, holt sich Rocky Votolato für „Hospital Handshakes“ Bandverstärkung: Zur erlesenen Runde aus Seattles Musikerszene zählen Rocky-Bruder Cody (E-Gitarre), Eric Corson (Bass), Andy Lum (Schlagzeug) und Background-Sängerin Emily Kokal.

Das Fundament bildet wie gehabt Votolatos suchende Stimme, aber dieses Mal verströmt sie (nicht zuletzt als Resultat der ganz offenbar überwundenen Schaffenskrise) endlich einen Hauch von Hoffnung. -pat

So, 17.5., 20.30 Uhr, Jubez; Sa, 30.5., 21 Uhr, Café Central, Weinheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 16.10.2019

Zum 50. Jubiläum des Jazzclubs Karlsruhe gestalten die Macher ein spannendes und buntes Festival.





Popkultur // Tagestipp vom 13.10.2019

Für sein Kinderlieder-Trio aus dem westlichen Enzkreis setzt sich „Across The Border“- und „Ahead To The Sea“-Sänger Jochen Kröner den Seeräuberhut auf.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2019

Geht’s im Ländle um starke Stimmen, kommt man an der Stuttgarter Jazz- und Soul-Sängerin Fola Dada nicht vorbei.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2019

Hardcore-Punk, Crust oder Grind steht beim zweiten „Distival“ im P8 auf dem Programm.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2019

Die im britischen Punk der 70er verwurzelten Argentinier tragen ihre Herkunft schon im Namen.