Rocky Votolato

Popkultur // Artikel vom 17.05.2015

Bei seiner Hackerei-Matinee-Show Mitte November war trotz neuer Nummern vom Novum noch nichts zu vernehmen.

Denn nach einem auf sieben Alben verteilten Kanon aus ehrlich-gefühlvollem Songwriting und dem, was er so unter Indie-Folk-Punk versteht, holt sich Rocky Votolato für „Hospital Handshakes“ Bandverstärkung: Zur erlesenen Runde aus Seattles Musikerszene zählen Rocky-Bruder Cody (E-Gitarre), Eric Corson (Bass), Andy Lum (Schlagzeug) und Background-Sängerin Emily Kokal.

Das Fundament bildet wie gehabt Votolatos suchende Stimme, aber dieses Mal verströmt sie (nicht zuletzt als Resultat der ganz offenbar überwundenen Schaffenskrise) endlich einen Hauch von Hoffnung. -pat

So, 17.5., 20.30 Uhr, Jubez; Sa, 30.5., 21 Uhr, Café Central, Weinheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.