Roland Schaeffer Trio - „Musaik“

Popkultur // Artikel vom 12.05.2017

„Indojazz“ labelt Roland Schaeffer den Sound seines Trios.

Für die Instrumentierung dieser modern interpretierten Mixtur aus indischer Klassik und -Folklore sorgt der Multiinstrumentalist in erster Linie selbst: Auch auf der neuen CD „Musaik“ wechselt Schaeffer ganz nach Gusto von der doppelrohrigen Nadaswaram auf die chinesische Bambusflöte Bawu, von Sopran- auf Altsaxofon, spielt E-Gitarre und besingt die rhythmischen Klänge der karnatischen Melodien aus Südindien, zu denen sich auch eigene Stücke wie Rainer Granzins (Piano/Hammondorgel/Synthesizer) „Kiphop“ gesellen.

Mit dem Bandleader und Markus Faller (Schlagzeug/Perkussion) jammt sich der Karlsruher Komponist (auch mal ganz gechillt wie im two-tonigen „Rainer Groove“) durch elf Tracks, denen jeder halbwegs weltoffene Jazz-Liebhaber beide Ohren schenken sollte – entweder beim eintrittsfreien Release-Konzert oder online, wo die Scheibe auch physisch bestellbar ist. -pat

Fr, 12.5., 20 Uhr, Café Kunsthalle, Baden-Baden
www.roland-schaeffer.de
www.rainer-granzin.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 29.04.2019

Ganz klar: Beim „Soulcáfe“ gibt allein der Groove das Programm vor.



Popkultur // Tagestipp vom 20.04.2019

„Bei Grind, Powerviolence, Krustenpunk und schnellem Screamo-Geschredder kommen auch Aufmerksamkeitsgestörte Menschen auf ihre Kosten.





Popkultur // Tagestipp vom 20.04.2019

Auch wenn’s für Hacke-Verhältnisse heute ungewohnt smooth wird - diese Soul-Kapelle aus Nevada hört nur auf den Nachnamen ihres Bandleaders Mark Sexton.