Roy Hargrove Quintet

Popkultur // Artikel vom 22.05.2017

2015 musste er als Headliner beim „Landesjazzfestival“ aus gesundheitlichen Gründen passen.

Jetzt entschädigt Roy Hargrove mitsamt Quintett seine Karlsruher Fans im Nachholkonzert. Mit gerade mal 20 veröffentlichte der Wynton-Marsalis-Schützling 1990 sein Debütalbum.

Seitdem ist der Trompeter auf einer wilden Reise durch die Stile – klassischen Big-Band-Sound macht er genauso wie elektrifizierten Funk oder auch Neo-Soul mit Künstlern wie Erykah Badu. Mit seinem Quintett steht Hargrove wiederum für souligen Hardbop. –fd

Mo, 22.5., 20 Uhr, Jubez (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2019

Fifth Jubilee feiert Karlsruhes annual „Irish Folk Rock Party“.





Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2019

Das Mikado startet mit entspannten bis treibenden Rock- & Blues-Rhythmen ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 11.01.2019

Der Name ist Programm.





Popkultur // Tagestipp vom 10.01.2019

Nora Steiner und Madlaina Pollina verquicken in ihrem Schweizer Folk-Rock-Duo Vor- und Nachnamen.