Rymden

Popkultur // Artikel vom 13.07.2019

Der Name der skandinavischen Supergroup Rymden bedeutet so viel wie Raum.

Diesen werden sich Schlagzeuger Magnus Öström, Bassist Dan Berglund und Pianist Bugge Wesseltoft trotz oder gerade wegen ihrer geballten Virtuosität und Ausdruckskraft einräumen. Zwischen treibenden Rhythmen und melancholisch-atmosphärischem Songwriting entsteht mitreißender Jazz, der keine Genregrenzen kennt und auch Pop, Rock, Club-Sounds und sogar Klassik mit einfließen lässt. -er

Sa, 13.7., 20.30 Uhr, Zeltival, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL