Saltatio Mortis

Popkultur // Artikel vom 30.10.2009

Von „echten“ Rockern und Metalern lange belächelt, scheinen Saltatio Mortis mit ihrem achten Langspieler „Wer Wind sät...“ nun zu ernten, was sie durch jahrelanges exzessives Touren ausgebracht haben.

Zu Gute kommt dem Sound der Totentänzer, dass auf nervtötende Elektronik-Elemente 2009 weitgehend verzichtet wurde und die Karlsruher sich stilistisch eher am klassischen Mittelalter-Rock à la Schandmaul oder alten Subway To Sally orientieren. Inzwischen entern sie wie diese auch die offiziellen Charts! -mex

Fr, 30.10., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe !!!ausverkauft!!! eventuell noch Restkarten an der Abendkasse wegen nicht abgeholter Reservierungen
www.substage.de
www.saltatio-mortis.com
www.myspace.com/mittelalterpunk

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Ryan O’Reilly & Adam Barnes

Popkultur // Artikel vom 30.10.2021

Diese beiden Singer/Songwriter haben schon für zahlreiche ausverkaufte Shows im Nun gesorgt.

Weiterlesen …




Verschoben: Remode

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Bielefeld statt Basildon.

Weiterlesen …




Abgesagt: Ezio

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Dass ein Folk-Gitarrenduo aus Cambridge auf denselben Namen hört wie die Händel-Oper, liegt an Songwriter Ezio Lunedei.

Weiterlesen …