Saltatio Mortis

Popkultur // Artikel vom 30.10.2009

Von „echten“ Rockern und Metalern lange belächelt, scheinen Saltatio Mortis mit ihrem achten Langspieler „Wer Wind sät...“ nun zu ernten, was sie durch jahrelanges exzessives Touren ausgebracht haben.

Zu Gute kommt dem Sound der Totentänzer, dass auf nervtötende Elektronik-Elemente 2009 weitgehend verzichtet wurde und die Karlsruher sich stilistisch eher am klassischen Mittelalter-Rock à la Schandmaul oder alten Subway To Sally orientieren. Inzwischen entern sie wie diese auch die offiziellen Charts! -mex

Fr, 30.10., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe !!!ausverkauft!!! eventuell noch Restkarten an der Abendkasse wegen nicht abgeholter Reservierungen
www.substage.de
www.saltatio-mortis.com
www.myspace.com/mittelalterpunk

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.