Abgesagt: Samy Danger

Popkultur // Artikel vom 27.01.2014

Während Samuel Hopf mit Jamaram einen Partymix aus Reggae, Ska, Latin, Pop und Funk auf die Bühne legt, geht es bei seinem Soloprojekt Samy Danger ruhiger und nachdenklicher zu.

Seit 2008 arbeitet er parallel zur Münchner Acht-Mann-Band an eigenen Songs, bei denen die akustische Gitarre seinen englischsprachigen Gesang durch die unterschiedlichsten Stile von Folk und Blues bis hin zu afrikanischen und südamerikanischen Klängen trägt.

Zum Konzert im Tempel verlosen wir drei Exemplare des neuen Samy-Danger-Albums (Turban Records/Rough Trade/Soulfire Artists). Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de bis Sa, 1.2. unterm Stichwort „Das D steht für Gefahr“. Postadresse nicht vergessen! -pat

Sa, 1.2., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe !!!abgesagt!!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.