Abgesagt: Samy Danger

Popkultur // Artikel vom 27.01.2014

Während Samuel Hopf mit Jamaram einen Partymix aus Reggae, Ska, Latin, Pop und Funk auf die Bühne legt, geht es bei seinem Soloprojekt Samy Danger ruhiger und nachdenklicher zu.

Seit 2008 arbeitet er parallel zur Münchner Acht-Mann-Band an eigenen Songs, bei denen die akustische Gitarre seinen englischsprachigen Gesang durch die unterschiedlichsten Stile von Folk und Blues bis hin zu afrikanischen und südamerikanischen Klängen trägt.

Zum Konzert im Tempel verlosen wir drei Exemplare des neuen Samy-Danger-Albums (Turban Records/Rough Trade/Soulfire Artists). Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de bis Sa, 1.2. unterm Stichwort „Das D steht für Gefahr“. Postadresse nicht vergessen! -pat

Sa, 1.2., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe !!!abgesagt!!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.