Sandie Wollasch

Popkultur // Artikel vom 26.01.2014

In ihrer Schauraum-Wohnzimmerausstellung präsentierte Sandie Wollasch das neue Album „Believer“ bis Mitte November auch bei mehreren Minikonzerten.

Jetzt gibt’s nur wenige Meter entfernt eine weitere Gelegenheit, die sieben instrumental zurückgenommenen Tracks und den draufgängerischen Ausbrecher „Mess Of Love“ in intimer Runde zu hören.

Begleitet wird die Karlsruher Sängerin von ihren Arrangeuren Tommy Baldu (Schlagzeug/Gitarre) und Arthur Braitsch (Gitarre). -pat


So, 26.1., 17 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...