Sebastian Schwarzbach solo

Popkultur // Artikel vom 15.10.2008

Passend zur Jahreszeit heißt das Soloalbum des Sängers und Gitarristen Sebastian Schwarzbach „In The Mystic Mood Of Autumn“.

Die Musik pendelt zwischen lässigem Country, gefühlvollem Folkpop und klassischem Singer-Songwriter-Anspruch. Kurzum: Sie regt an anstatt auf.

Wer den Gründer der musikalisch völlig anders gestrickten Jazz-Folk-Band Acoustic Avenue bei seinem hörenswerten Alleingang in Sachen entspannter, weitgehend akustischer Tonkunst erleben möchte, sollte sich ranhalten.

Heimspiele von ausgewanderten Söhnen der Stadt – der gebürtige Karlsruher lebt nun in München – gehen weg wie warme Semmeln. -er


Do, 16.10., 21 Uhr, Radio Oriente
www.radio-oriente.de
www.sebastianschwarzbach.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...