Sebastian Schwarzbach solo

Popkultur // Artikel vom 15.10.2008

Passend zur Jahreszeit heißt das Soloalbum des Sängers und Gitarristen Sebastian Schwarzbach „In The Mystic Mood Of Autumn“.

Die Musik pendelt zwischen lässigem Country, gefühlvollem Folkpop und klassischem Singer-Songwriter-Anspruch. Kurzum: Sie regt an anstatt auf.

Wer den Gründer der musikalisch völlig anders gestrickten Jazz-Folk-Band Acoustic Avenue bei seinem hörenswerten Alleingang in Sachen entspannter, weitgehend akustischer Tonkunst erleben möchte, sollte sich ranhalten.

Heimspiele von ausgewanderten Söhnen der Stadt – der gebürtige Karlsruher lebt nun in München – gehen weg wie warme Semmeln. -er


Do, 16.10., 21 Uhr, Radio Oriente
www.radio-oriente.de
www.sebastianschwarzbach.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...