Sebastian Sturm & Exile Airline

Popkultur // Artikel vom 17.12.2015

Sebastian Sturm ist ein Roots-Reggae-Fanatic.

Zwar bedient auch er die gängigen Genrethemen wie Frieden, Liebe und Unity, er unternimmt aber nicht wie so viele andere den hochnotpeinlichen Versuch, die jamaikanische Sprache und Message eins zu eins ins Deutsche zu übersetzen.

2006 mit seinem Debüt „This Change Is Nice“ von der „Riddim“ noch zum „Newcomer des Jahres“ gekürt, hat der Halb-Indonesier mit seiner Backingband Exile Airline „The Kingston Session“ eingespielt: neun neue Versionen bekannter Stücke aus dem gesamten Sturm-Repertoire mit seiner Stilvielfalt von Traditional und Modern Roots bis Ska und Jazz und einer Jam’n’Live-Atmo, wie man sie noch direkter eben nur vor der Bühne zu spüren bekommt. Special Guest: die Kölner Reggae-Dancehall-Latin-Roots-Combo Memoria. -pat

Do, 17.12., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe - präsentiert von INKA

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Von der sich aufbauenden deutschen Indie-Rock-Welle mit nach oben gespült, hat es die Madsen-Familienbande trotz manch mauer Releases hinbekommen, bei ihrer Anhängerschaft 13 Jahre nach der „Perfektion“ noch en vogue zu sein.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Der Bandname des frisch formierten Kölner Punk-Quintetts bezieht sich aufs Arbeiterklassen-Tanzlokal Eden in Charlottenburg, das 1930 von einem SA-Kommando überfallen wurde, wobei Hitlers aufstrebende NSDAP beim anschließenden Gerichtsprozess nicht gut wegkam.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Bei diesem Mix verschlägt’s einem doch glatt die Sprache!