Sia – „Some People Have Real Problems“

Popkultur // Artikel vom 23.02.2009

Den YouTube-Hype hätte Sia Furler gar nicht nötig.

Ist sie doch als eine der Stimmen von „Zero 7“ und mit ihrem schönen Track „Breathe Me“ zur TV-Serie „Six Feet Under“ schon ganz gut etabliert und ihr neues Album bereits in den US-Charts.

Leider ist das Songwriting ihrer Produzenten (u.a. Beck) auf „Some People Have Real Problems“ (Universal) für ihre gefühlsgeladene Charakterstimme viel zu traditionell geraten. Vorbei die Zeiten, als sie auch mal Samples von Prokofjew einsetzte. -rowa

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...