Sia – „Some People Have Real Problems“

Popkultur // Artikel vom 23.02.2009

Den YouTube-Hype hätte Sia Furler gar nicht nötig.

Ist sie doch als eine der Stimmen von „Zero 7“ und mit ihrem schönen Track „Breathe Me“ zur TV-Serie „Six Feet Under“ schon ganz gut etabliert und ihr neues Album bereits in den US-Charts.

Leider ist das Songwriting ihrer Produzenten (u.a. Beck) auf „Some People Have Real Problems“ (Universal) für ihre gefühlsgeladene Charakterstimme viel zu traditionell geraten. Vorbei die Zeiten, als sie auch mal Samples von Prokofjew einsetzte. -rowa

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.