Sia – „Some People Have Real Problems“

Popkultur // Artikel vom 23.02.2009

Den YouTube-Hype hätte Sia Furler gar nicht nötig.

Ist sie doch als eine der Stimmen von „Zero 7“ und mit ihrem schönen Track „Breathe Me“ zur TV-Serie „Six Feet Under“ schon ganz gut etabliert und ihr neues Album bereits in den US-Charts.

Leider ist das Songwriting ihrer Produzenten (u.a. Beck) auf „Some People Have Real Problems“ (Universal) für ihre gefühlsgeladene Charakterstimme viel zu traditionell geraten. Vorbei die Zeiten, als sie auch mal Samples von Prokofjew einsetzte. -rowa

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Artikel vom 03.08.2021

Die am ersten Samstag des Monats von 14 bis 16 Uhr auf 104,8 MHz und querfunk.de gesendete und anschließend über www.mixcloud.com/inkastadtmagazin streambare Afrobeat-Show „INKA Afro Tunes“ (nächste Termine: 7.8.+4.9.) mit Helen Osayame Ruppert, Niklas Tischer und INKA-Verlagsleiter Roger Waltz ist der zweitjüngste Neuzugang auf Querfunk, dem Freien Karlsruher Mitmachradio.