Sickboyz – „Slightly Damaged“

Popkultur // Artikel vom 22.09.2018

Sickboyz

Die „Schweinerock-geschwängerte Punkrock-Dampflok“ ist nach Terrorfett der letzte Schrei aus der Hackerei!

Mario Cuccus Shouter- und Gitarrero-Qualitäten sind u.a. von eingangs erwähnter HC-Punk-Hauskapelle hinlänglich bekannt; das durch Alex Koska (Bass) und Tim Bruchmann (Drums) vervollständigte Trio punktet bei allem Krawall auch noch mit astreinem Songwriting und hat so in seinen ersten zwei Jahren schon manche Bühne außerhalb Karlsruhes plätten dürfen. Jetzt feiern die Sickboyz den Release ihres zwölf Tracks starken Debüts „Slightly Damaged“. Support: Piza und Uberalles. -pat

Sa, 22.9., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe, Hörprobe: sickboyz.bandcamp.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Am All Hallows’ Evening lässt Schänken-Chef Klaus Höger seine Resident-Band abgehen.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Zum siebten Mal verkleiden Justin Novas Curbsides vor Allerheiligen bekannte Melodien von „Hells Bells“ bis zum „Ghostbusters“-Theme in bestgelaunte Surf-Rock-Reggae-Tracks.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Was die Dudes und Dudettes an Halloween treiben, ist mittlerweile klar.





Popkultur // Tagestipp vom 19.10.2018

Vier amtliche Regio-Cover-Bands geben sich im Dörfle die Klinke in die Hand.





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Bluesmann mit Hang zur Poesie oder Singer/Songwriter mit Blues-Vorliebe?