Silver Apples

Popkultur // Artikel vom 20.08.2016

Die New Yorker Space-Rock-Gruppe macht mit dem neuen Album „Clipping To A Dream“ im Rahmen ihrer Europatournee den einzigen Deutschland-Stopp am ZKM!

Das britische Musikmagazin zählte ihr 98er Album „Contact“ zu den „100 Records That Set The World On Fire (While No One Was Listening)“; jetzt knüpft Simeon Coxe an die Erfolge der 1967 als Duo entstandenen psychodelischen Elektro-Formation an.

Gründungsmitglied und Schlagzeuger Dan Taylor starb 2005, seither ist Coxe solo unterwegs, doch der Pop From Outer Space ist noch genauso innovativ wie vor 49 Jahren: Rohe elektronische Klänge verschmelzen mit einem melodischen, nahezu poetischen Gesang.

Unterstützt werden die Silver Apples von den Kitchen Tunes: Die DJs Markus Kleemann und Max Hügel legen nach dem kostenlosen Gig bei der After-Show-Party im ZKM-Foyer auf. -ps/pat

Sa, 20.8., 20 Uhr, ZKM-Vorplatz (bei gutem Wetter), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …




Verschoben: Uwe X Kevin Meets The Shitty Bananas Festival

Popkultur // Artikel vom 28.01.2022

Eine Quadriga junger Punk-Bands aus dem Südwesten rottet sich zu diesem „Local-Punk-Understatement-Festival“ zusammen.

Weiterlesen …


Trixie And The Trainwrecks

Popkultur // Artikel vom 28.01.2022

Reverend Beat-Man ist erklärter Fan der in San Francisco geborenen und seit ihrem 18. Lebensjahr in Berlin ansässigen Trixie Trainwreck und hat sie folgerichtig samt No Man Band auf seinem Label Voodoo Rhythm untergebracht.

Weiterlesen …