Simon Oslender

Popkultur // Artikel vom 12.02.2020

Simon Oslender (Foto: Boris Breuer)

Wenn die Crème de la Crème der deutschen Jazz- und Groove-Szene im Jubez aufschlägt, tut man gut daran hinzugehen.

Simon Oslender präsentiert endlich sein Debüt-Album „About Time“. Der früher als Wunderkind an der Hammond-Orgel gehandelte Musiker, der bereits als Schuljunge Gigs spielte und mittlerweile fest zu den Bands von Wolfgang Haffner und Bill Evans gehört, überzeugt auf allem, was Tasten hat. -er

Mi, 12.2., 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2020

Max Giesinger hat mit seiner Akustikplatte „Die Reise“ ein neues Album auf den Markt gebracht.





Popkultur // Tagestipp vom 27.06.2020

Karlsruhes „Uhrensohn“ gibt ein Vorladengaleriekonzert.