Simon Oslender

Popkultur // Artikel vom 12.02.2020

Simon Oslender (Foto: Boris Breuer)

Wenn die Crème de la Crème der deutschen Jazz- und Groove-Szene im Jubez aufschlägt, tut man gut daran hinzugehen.

Simon Oslender präsentiert endlich sein Debüt-Album „About Time“. Der früher als Wunderkind an der Hammond-Orgel gehandelte Musiker, der bereits als Schuljunge Gigs spielte und mittlerweile fest zu den Bands von Wolfgang Haffner und Bill Evans gehört, überzeugt auf allem, was Tasten hat. -er

Mi, 12.2., 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.