Sketchy Black Dog feat. Liv Solveig Wagner

Popkultur // Artikel vom 24.02.2012

Pianotrio trifft Streichquartett und Deutschland-Debütant auf Tempel-Dauergast.

Die New Yorker Sketchy Black Dog um Pianist Misha Piatigorsky und Schlagzeuger Chris Wabich, der mit Künstlern wie Sting oder Leonard Cohen spielt, absolvieren den Premierenauftritt mit der ihnen eigenen Mischung aus Jazz, Rock und klassischen Elementen.

Zu hören gibt’s Arrangements von Größen der Musikgeschichte wie David Bowie, Doors, Led Zeppelin oder den Beatles. Liv Solveig Wagner, die norwegisch-deutsche Sängerin und Geigerin aus Karlsruhe, studiert am Big Apple den Jazz, kehrt aber immer wieder mit ihren unverwechselbar melodiösen, energiegeladenen und vielschichtigen Jazz-Folk-Tunes nach Karlsruhe zurück.

INKA verlost zum Konzert dreimal die Sketchy-Black-Dog-DVD „Live At The Blue Whale“. Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de bis Di, 6.3. unterm Stichwort „Sketchy Black Dog“. -pat

Di, 6.3., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Daniel Kahn & The Painted Bird

Popkultur // Tagestipp vom 25.02.2018

Diesen Musikern eilt ein beachtlicher Ruf voraus.

>   mehr lesen...




Christina Lux

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Im März veröffentlicht Christina Lux ihr neues Album „Leise Bilder“, das sie überwiegend zurück zur deutschen Sprache führt.

>   mehr lesen...




Burkini Beach

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Die letzten Jahre hat Rudi Maier markerschütternden Lärm mit seinem Indie-Punk-Duo The Dope fabriziert.

>   mehr lesen...




Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...