Slowboy

Popkultur // Artikel vom 27.10.2014

Slowboy ist das neue Trio von Kay Lübke.

Der erfüllt sich damit einen kleinen Traum – eine Band rund um und voller Liebe für den Sound der Hammond B3. Der Drummer mit den Karlsruher Wurzeln muss sie nicht mal selbst spielen, Hauptsache, sie schwebt und surrt um seine Ohren! Dafür sorgt Wolfgang Roggenkamp, und mit Jan von Klewitz ist das Trio dann komplett.

Die Kompositionen stammen aus eigener Feder und grooven melodiös im Wabern der Hammond-Orgel (Mo, 10.11., 20 Uhr, Alte Hackerei, in Kooperation mit dem Jazzclub). Weitere Jazzclub-Exil-Dates: der nächste Soulcafé-Abend im Tempel (Mo, 27.10., 20.30 Uhr) und die offene Jam-Session mit Thorsten Steudinger und Stefan Günther in der Alten Hackerei (Mo, 3.11., 20 Uhr). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Ryan O’Reilly & Adam Barnes

Popkultur // Artikel vom 30.10.2021

Diese beiden Singer/Songwriter haben schon für zahlreiche ausverkaufte Shows im Nun gesorgt.

Weiterlesen …




Verschoben: Remode

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Bielefeld statt Basildon.

Weiterlesen …




Abgesagt: Ezio

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Dass ein Folk-Gitarrenduo aus Cambridge auf denselben Namen hört wie die Händel-Oper, liegt an Songwriter Ezio Lunedei.

Weiterlesen …




Abgesagt: Marco Augusto Quartett

Popkultur // Artikel vom 16.10.2021

Wenn sich ein Italiener, ein Badener, ein Franke und ein Schlesier treffen, ist das kein schlechter Scherz, sondern das Marco Augusto Quartett.

Weiterlesen …