Slowboy

Popkultur // Artikel vom 27.10.2014

Slowboy ist das neue Trio von Kay Lübke.

Der erfüllt sich damit einen kleinen Traum – eine Band rund um und voller Liebe für den Sound der Hammond B3. Der Drummer mit den Karlsruher Wurzeln muss sie nicht mal selbst spielen, Hauptsache, sie schwebt und surrt um seine Ohren! Dafür sorgt Wolfgang Roggenkamp, und mit Jan von Klewitz ist das Trio dann komplett.

Die Kompositionen stammen aus eigener Feder und grooven melodiös im Wabern der Hammond-Orgel (Mo, 10.11., 20 Uhr, Alte Hackerei, in Kooperation mit dem Jazzclub). Weitere Jazzclub-Exil-Dates: der nächste Soulcafé-Abend im Tempel (Mo, 27.10., 20.30 Uhr) und die offene Jam-Session mit Thorsten Steudinger und Stefan Günther in der Alten Hackerei (Mo, 3.11., 20 Uhr). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.