Smoke Blow

Popkultur // Artikel vom 23.04.2010

Pünktlich zum Erscheinen ihres neuen, intelligent betitelten Albums „The Record“ beehren uns Smoke Blow wieder live in Karlsruhe.

Das gibt Anlass zur Freude, denn die bisherigen Gastspiele der Kieler waren grandiose Drecksaupartys. Seit dem letzten Album, der Punkrock-Hommage „Colossus“, sind zwei Jahre vergangen.

Mit „The Record„ folgt das härteste und kompromissloseste Album des Sextetts: zwölf treibende, in bester Death-Rock-Manier à la Entombed oder Poison Idea groovende Hardcore-Bretter.

Noch gesteigert wird das gewisse „Kopf gegen die Wand“-Gefühl von ein paar zusätzlich reingekloppten Nägeln Bläck-Metal (!). So viel zum Thema New School vs. Old School... -mex


Fr, 23.4., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe
www.substage.de
www.smokeblow.de
www.myspace.com/smokeblow

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...