Staatspunkrott

Popkultur // Artikel vom 07.10.2017

Mit dem „Choral vom Ende“ läuten Staatspunkrott den Abschluss ihrer 2011 gestarteten „Phoenix“-Trilogie ein.

Und Album Nummer sieben macht genau da weiter, wo der bis auf Platz zehn der „Deutschen Metal-Rock-Charts“ gekletterte Vorgänger „Nordost“ aufgehört hat.

Textlich mag es der vielleicht düsterste Teil sein, aber mit seinem angepoppten Mix aus Punkrock und Melodycore wird der Fünfer aus dem Hohenlohekreis zunehmend massentauglich – und zwar explizit im besten Sinn! Support: das Karlsruher Nachwuchs-Punk-Trio Sonnenblumen Of Death. -pat

Sa, 7.10., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.